Das Landgericht hatte den Angeklagten u.a. vom Vorwurf der Einkommenssteuerhinterziehung hinsichtlich mehrerer Veranlagungsjahre freigesprochen. Die Revision der Staatsanwaltschaft hatte insoweit keinen Erfolg.

Am 23. Juni 2017 referiert Professor Dr. Christoph Knauer auf der 16. NStZ-Jahrestagung zum Thema „Neues Vorstandsstrafrecht nach HSH Nordbank, (BGH, Urt. v. 12. Oktober 2016 – 5 StR 134/15)“. Co-Referent ist VRiOLG Dr. Marc Tully.

Am 22. Februar 2017 referiert Professor Dr. Christoph Knauer gemeinsam mit Professor Dr. Dr. h.c. mult. Claus Roxin auf der Veranstaltung „Organisationsherrschaft und Wirtschaftsstrafrecht“ der WisteV zum Thema „Grundlagen der Organisationsherrschaft“ (Roxin) und „Die Anwendung auf das Wirtschaftsstrafrecht“ (Knauer).

Das Landgericht hatte den Angeklagten nach Aufhebung eines früheren Urteils durch den BGH wegen Steuerhinterziehung zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten verurteilt.

07.- 08. Februar 2014 – Rechtsanwälte Dr. Florian Ufer und Dr. Christoph Knauer referieren im Rahmen des Fachanwaltskurses für Strafrecht zum Thema „Strafprozessrecht und Strafverteidigung“.