Das Amtsgericht hatte gegen den späteren Angeklagten vor Anklageerhebung Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts der Insolvenzverschleppung, der Untreue sowie mehrerer Bankrott- und Betrugstaten erlassen. Auf Beschwerde setzte das Landgericht den Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug.